SONY DSC

July heiße ich. Aber eigentlich ist das nur eine modernisierte Abkürzung für meinen Namen und so schwer ist dann mein richtiger Name nicht zu erraten, aber ich werde trotzdem gerne mit July gerufen und angeschrieben 🙂

Ich bin 23, auch wenn man das manchmal vielleicht nicht denken mag bei meinen Blogeinträgen und vielleicht hat der ein oder andere auch schon mitbekommen, dass ich mich im Oktober 2012 unter’s Volk der Studierenden gemischt habe. Seither bin ich wohnhaft im tiefsten Südwesten Deutschlands, komme aber ursprünglich aus der Stuttgarter Region.

Warum schreibe ich einen Blog?

Ich bin ein sehr kommunikativer Mensch (außer morgens, aber das schließen wir mal großzügig aus) und habe viele Dinge im Kopf, die ich irgendwie loswerden muss. Blog schreibe ich eigentlich schon seit ich ungefähr 14 war und habe jedes Jahr einen neuen Blog angefangen. Erst Mitte letzten Jahres habe ich alle Blogs zusammengelegt und daraus ist Life of July geworden.
Andere Möglichkeiten, die Gedanken in meinem Kopf zu ruhigzustellen, sind zum Beispiel Lesen, eigene Geschichten (die auch in ganze Bücher ausarten) und Gedichte verfassen, rausgehen (wobei dann meine Gedanken noch viel mehr abschweifen) und natürlich die Musik.
Musik ist seit Lebzeiten ein so wichtiger Bestandteil meines Lebens, dass ich gar nicht ohne sie kann. Gerade, während ich diesen Eintrag aktualisiere, macht mein iTunes Überstunden, mein Free YouTube Studio erkundet zusammen mit Playlisten und Neuerscheinungen die musikalische Welt des Internets und mein iPod touch ist schon das zweite Mal in dieser Woche vom Stromspeiser abhängig.

Erst als Student habe ich das Kochen für mich entdeckt, wie man unschwer auch an meinen Blogeinträgen sehen kann. Es kommt relativ oft vor, dass sich ein neues Kochbuch (manche extra für Studenten) freuen darf, dass es von mir aus dem Regal der Buchhandlung meines Vertrauens genommen wird und ich anschließend ein kleines Vermögen für sie hinblättere. Was tut man nicht alles, um seinen Interessen gerecht zu werden…

Selbstverständlich gehören auch Bücher zu meinem Besitz. Viele Bücher. Es sind noch nicht einmal alle Bücher bei mir hier in meinem neuen Zuhause, sondern ein Teil steht auch noch blickdicht in Umzugskartons verpackt im Keller des Hauses meiner Großmutter. Bücher und Filme verkörpern für mich, was für andere vielleicht Zigarren sind – Luxusartikel, die man gut behandeln muss und die man, je öfter man davon kostet, immer häufiger braucht. Bei mir ist der Punkt des Suchtfaktors schon lange überschritten. Ich bin versessen nach Büchern und Filmen und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das jemals ändern wird (und hoffen tu ich das schon 3mal nicht!).

Interessiert euch noch was anderes?
Zögert nicht, diesen Beitrag zu kommentieren oder mich anderweitig zu kontaktieren.

3 thoughts on “das bin ich

  1. Hallo July,
    auf meiner Suche im WWW bin ich durch Zufall auf deinen Blog und den Post vom 12.07.2012 gestoßen, in dem du über das Sandmännchen und die drei kleinen Spürnasen berichtet hast. Ich krame auch gerade in alten Erinnerungen, da ich für meine Tochter ein Album zum 18. Geburtstag mache und darin das KiKa-Sandmänchenhaus einkleben will. Weißt du evtl. noch, wie diese liebevoll und superschön gezeichneten Geschichten hießen…. „……. und Credor“???? Ich weiß weder, wie man das schreibt noch wie die zweite Figur heißt. Evtl. hast du einen Tipp??
    Vielen Dank und viele Grüße aus dem hohen Norden
    sturiana

    Gefällt mir

    1. Hallo sturiana,
      leider hab ich keine Ahnung, was oder wen du meinen könntest. Mir sagt der Name überhaupt nichts. Lief die Sendung auch während des Sandmännchens? Ich bin nämlich praktisch fernsehfrei als Kind aufgewachsen und durfte außer der Sendung mit der Maus und dem Sandmännchen nichts sehen. 😉
      Eventuell könntest du mal beim KiKa oder bei ARD und ZDF direkt nachfragen, wie diese Sendung hieß. Dann kannst du gezielt nach Bildern googlen und das Album weitermachen. Die Idee ist übrigens klasse!

      Viel Glück bei der weiteren Suche!
      July

      Gefällt mir

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s